6. Gesundheitsgefährdung durch Mückenplage

Dazu kommt durch regelmäßige ökologische Flutungen eine permanente Mückenplage im Sommer. Das stehende oder nur sehr langsam abfließende Donauwasser ist ein idealer Entstehungsplatz für Mücken und Krankheitsherde. In Riedheim gibt es vor der Donaueindeichung Berichte von Wechselfieber, einer Malariavariante. Weltweit werden solche Sümpfe trocken gelegt. Wir bekommen einen vor der Haustüre gebaut. Insektiziede werden  in Flutpoldern in den Rheinauen sieben Mal im Jahr versprüht.

Gerd Mannes

 post@kein-flutpolder-leipheim.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.