Wer steckt hinter der Interessenvertretung?

Interessengemeinschaft "Ja zu Hochwasserschutz – kein Flutpolder in Leipheim"

Bild: Josef Weidl, BR1

  

Gegründet wurde die Interessengemeinschaft "Ja zu Hochwasserschutz – kein Flutpolder in Leipheim" offiziell am 19. April 2016 bei einer Veranstaltung im Fischerheim in Riedheim. Die Gründung geht auf folgende Personen aus Weißingen, Riedheim und Leipheim zurück:

 

von links

Sonja Mannes, Weißingen

Dieter Blaich, Weißingen

Gerd Mannes, Riedheim

Helmut Dobler, Weißingen

 

An diesem Treffen waren neben zahlreichen Bürgern aus Weißingen, Riedheim und Leipheim auch der Leipheimer Bürgermeister Christian Konrad und zahlreiche Leipheimer Stadträte

Gerne können sie sich anschließen und uns bei unserer Arbeit unterstützen. 

 

  

Gerd Mannes

 post@kein-flutpolder-leipheim.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.