Gemeinsames Vorgehen der Bürgerinitiativen entlang der Oberen Donau

Zusammenschluss der Interessengemeinschaften
Zusammenschluss der Interessengemeinschaften

Nachdem die übermächtige Politik und die großen Energiekonzerne die Einwände und Be­denken kleiner, einzelner Interessengemeinschaften nicht beachten, haben sich im Juni 2016 verschiedene Interessengemeinschaften vereinigt als "Zusammenschluss der Interessengemeinschaften - Kontra Polder an der Oberen Donau".

Darin kooperieren die Bürgerinitiativen aus Leipheim, Dillingen, Kicklingen, Fristingen, Schwaighöfe im Donauried, Gremheim, Schwenningen, Tapfheim, Bertoldsheim, Marxheim, Rennertsho­fen und Burgheim. Wir kämpfen gemeinsam gegen die Pläne der bayerischen Staatsregierung, Flutpolder entlang der Donau in Leipheim, Dillingen, Steinheim, Höchstädt, Schwenningen und Bertoldsheim mit sämtlichen Alternativstandorten südlich der Donau zu bauen ohne Vorlage eines Hochwasserschutzgesamtkonzepts und werden künftig verstärkt zusammenarbeiten.

Gerd Mannes

 post@kein-flutpolder-leipheim.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.