5. Gefährdung Naherholung und Infrastruktur

Die Naherholung und die touristische Infrastruktur des Donauradwanderwegs war bisher ein Pluspunkt für Leipheim und Umgebung. Wir fragen uns, ob ein Naherholungsgebiet und ein internationaler Radwanderweg in einem Flutpolder liegen kann. Gefährdung von Menschenleben im Flutungsfall wären die Folge.

Auch liegt die neue Glasfaserverbindung für Weißingen im Poldergebiet. Kann diese im Flutungsfall weiter funktionsfähig gehalten werden?

 

Gerd Mannes

 post@kein-flutpolder-leipheim.de

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.